Das Problem

Das Güterverkehrswachstum in Deutschland und die Klimaziele im Verkehr stehen sich aktuell diametral gegenüber.

Für den Güterverkehr wird ein Wachstum von 38% bis zum Jahr 2030 prognostiziert. Demgegenüber wurden im Klimaschutzplan 2050 der Bundesregierung ambitionierte Ziele formuliert, die u.a. eine Treibhausgas-Emissionsreduzierung im Verkehr von 40% im Vergleich zu 1990 vorsieht. Im Zeitraum von 1990 bis 2018 wurden bisher nahezu keinerlei Reduktion in diesem Sektor erreicht (1990: 164 Mio. t CO2 / 2018: 163 Mio. t CO2).

Güterverkehrswachstum versus Klimaziele im Verkehr

Unsere Vision

Es ist also höchste Zeit zu handeln und durch innovative, nachhaltige Lösungen im Güterverkehr die Klimawende zu erreichen.

2018 wurden ca. 3 Mrd. Tonnen Güter innerdeutsch mit dem LKW transportiert, ca. 235 Mio. Tonnen mit der Eisenbahn, das entspricht ca. 8% der LKW-Transportleistung.

In Bezug auf Treibhausgasemissionen stellt sich der Transport mit der Güterbahn um den Faktor > 5 klimafreundlicher als mit dem (Diesel-) LKW dar. So stehen 103g/tkm CO2 Äquivalent beim LKW – 19g/tkm bei der Güterbahn gegenüber.

Deshalb haben alle unsere Services das Ziel, signifikant und nachhaltig Gütertransporte vom (Diesel-) LKW auf die Güterbahn und andere emissionsfreie oder -arme Transportmittel zu verlagern und somit zur Erreichung der Klimaziele im Verkehr in Deutschland beizutragen.

Diese Services ermöglichen unseren Kunden eine Door-to-Door-klimafreundliche, logistisch funktionierende und preislich marktaugliche Transportabwicklung.

Fernverkehr – Regionalverkehr – Cityverkehr

Door-to-Door Güterverkehre erstrecken sich über verschiedene Distanzen.

In unserem Scope sind alle klimafreundlichen Transporte,

egal ob im Fern-, Regional- oder Cityverkehr.

Wir kümmern uns um den Einsatz klimafreundlicher Transportmittel, von der Güterbahn bis zum CargoBike.

  • Klimafreundliche Fernverkehre
  • Klimafreundliche Regionalverkehre
  • Klimafreundliche Cityverkehre

Unser Ansatz

Die grundsätzliche Verfügbarkeit klimafreundlicher Transportmittel, wie die Güterbahn, E-LKW, E-Transporter und CargoBikes entwickelt sich aktuell sehr positiv.

Allerdings ist eine Verknüpfung und Integration dieser Transportmittel zur Sicherstellung komplett klimafreundlicher Transportketten im City-, Regional- und Fernverkehr heute noch eine Illusion. Daten- und Prozessschnittstellen existieren, wenn überhaupt, nur bruchstückhaft.

Hier setzen wir an:

Mit unserer Plattform der „digitalen klimafreundlichen Spedition“ stellen wir die durchgängige Prozess- und Daten-Interoperabilität der beteiligten Dienstleister und deren Systeme her.

Damit wird für unsere Kunden eine durchgängige Buchung und digitale Abwicklung ihrer Transporte möglich, unabhängig von der Anzahl der eingesetzten Dienstleister und Transportmittel.

Kontakt

Möchten Sie sich mit uns austauschen oder haben Sie eine Idee, einen Hinweis oder eine Frage – dann ist hier die Möglichkeit dafür. Bitte hinterlassen Sie uns Ihre Telefonnummer, wenn Sie einen persönlichen Austausch wünschen.

Datenschutz:Ich willige in die Verarbeitung meiner persönlichen Daten gemäß der Datenschutzerklärung ein. *

GREEN LOGISTICS now!

ein Projekt der DIGITALES GmbH

Uwe Matern

Telefon: +49 178 8780723
E-Mail: uwe.matern@glnow.de

Uwe Matern